Alle
Bewertungen über Haus Arkona

Haus Arkona auf Facebook

Hauptseite

Ausflugsziele

ausgehend vom Haus Arkona

Ostseebad BinzOstseebad Binz; das größte und bekannteste Ostseebad der Insel. Mit der Seebrücke, dem Kurhaus und einer über 3 km langen Strand- promenade, mit Hotels, Restaurants, Cafes und Geschäften bietet sie ein schönes Ziel für einen kombinierten Strandspaziergang mit Bummel an der Promenade.  Auch die Fußgängerzone in Richtung dem Zentrum von Binz und weiter bis zum Schmachter See und dem „Park der Sinne“ laden zum flanieren, shoppen und verweilen ein.

  Prora; bekannt durch den imposanten Bau, der während des Nationalsozialismus entstand und für 20.000 Menschen gleichzeitig Platz für Urlaub bieten sollte. Der Bau ist ca. 4,5 km lang und befindet sich mit einem Abstand von 150 m direkt entlang eines wunderschönen und ruhigen Sandstrands. Am Strand entlang können Sie in ca. 30 Minuten bis nach Binz laufen.



SassnitzSassnitz; mit dem Hafen und der längsten Außenmole Deutschlands bis zu einem Leuchturm am Molenkopf ist ein beliebtes Ausflugsziel. Frischen Fisch und leckere Fischbrötchen können Sie am Hafen direkt vom Boot kaufen.

 

 


 

Kap ArkonaKap Arkona; ist der nördlichste Punkt der Insel Rügen. Neben der 45 m hohen Steilküste aus Kreide sind auch zwei Leuchttürme und ein Peilturm sehenswert. Vom Kap aus kann man zu Fuß oder mit einer kleinen Bahn nach Vitt gelangen. Vitt ist ein kleines Fischerdorf mit reetgedeckten Häusern, Blick auf die Steilküste vom Kap Arkona und einer wunderschönen achteckigen Kapelle
PutbusPutbus; die jüngste Stadt und der älteste Badeort der Insel Rügen. Besonders beeindruckend sind die weißen Häuser, die sich an der Hauptmagistrale durch die Stadt ziehen und Putbus auch den Namen „weiße Stadt von Rügen“ gegeben haben. Schön sind auch die Rosenstöcke, die vor all diesen Häusern gepflanzt wurden. Das Theater von Putbus bietet neben einer interessanten Architektur auch sehenswerte Theateraufführungen und Gastspiele. Vom Hafen von Lauterbach zum Badehaus Goor und durch die Landschaft des Naturschutzgebietes Goor lassen sich ausgedehnte Wanderungen und Radtouren planen.

  HiddenseeHiddensee; ist im Westen der Insel Rügen vorgelagert. Sie gehört zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Von Schaprode fahren mehrmals täglich Schiffe auf die autofreie Insel. Vom Dornbusch im Norden bis hin zu den ausgedehnten Heideflächen über die Insel zur Südspitze kommen vor allem Naturliebhaber auf ihre Kosten.





MönchgutMönchgut; ist eine Halbinsel im Südosten der Insel Rügen. Fast die gesamte Region ist Naturschutzgebiet. Das Mönchgut verfügt über eine Küstenlänge von über 50 km Länge. Hier finden sie einsame Strände und Buchten. Einst befand sich die Halbinsel in Klosterbesitz, daher hat sie auch ihren Namen. Besichtigen Sie auch die Hofbrennerei „Zur Strandburg“ oder lassen Sie es sich im Restaurant „Büdnerstube“ in Middelhagen so richtig schmecken.   KönigsstuhlKönigsstuhl; das Wahrzeichen der Insel Rügen befindet sich in Mitten das Nationalparks Jasmund. Sie können es vom Wasser oder auch von Land besichtigen. Schiffstouren starten bei uns in Sellin mehrmals täglich von der Seebrücke. Am schönsten können Sie die Kreide in den zeitigen Vormittagsstunden auf sich wirken lassen. Zu dieser Zeit leuchtet sie durch die Sonne in richtig kräftigem Weiß.

 

 

Impressionen auf Rügen

  • Granitz
  • Schloss Granitz
  • Sassnitz
  • Rasender Roland
  • Strand
  • Strand
  • Sassnitz
  • Putbus
  • Binz
  • Schloss Granitz
  • Binz
  • Binz
  • Schloss Granitz
  • Binz

Bilder von Katharina Knaak